decor

Leihmutterschaft für HIV-positive Eltern

Laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) lebten im Jahr 2020 weltweit 37,7 Millionen Menschen mit HIV. Ein signifikanter Prozentsatz von ihnen befand sich im gebärfähigen Alter.

Dank innovativer Fortschritte in der Leihmutterschaft ist es vollkommen möglich, dass HIV-positive beabsichtigte Eltern ein gesundes Baby erhalten, ohne das Virus zu übertragen. Das World Center of Baby unterstützt diesen modernen technologischen Fortschritt als Möglichkeit, sicherzustellen, dass HIV-positive Paare keine Hindernisse auf dem Weg zur Elternschaft haben.

decor

HIV und Fruchtbarkeit

Die HIV-Infektion beeinträchtigt die sexuellen und reproduktiven Entscheidungen auf verschiedene Arten, einschließlich Bedenken hinsichtlich der sexuellen Übertragung auf den nicht infizierten Partner, der vertikalen Übertragung auf das Kind und der Schwere von Infektionen im Genitaltrakt. Es gibt auch Hinweise darauf, dass es bei HIV-positiven Frauen eine erhöhte tubale Unfruchtbarkeit und eine reduzierte Eizellreserve gibt.

Was HIV-positive Männer betrifft, gibt es eine häufige Tendenz zu niedrigen Testosteronspiegeln und einer reduzierten Spermienmenge und -motilität.

Obwohl HIV die Fruchtbarkeit der beabsichtigten Eltern beeinflusst, ist dies kein Grund, den Traum von einem gesunden Baby aufzugeben. Mit sorgfältiger Planung und fortschrittlichen technologischen Verbesserungen garantiert das World Center of Baby die Möglichkeit einer sicheren und erfolgreichen Leihmutterschaftsreise für Eltern, die mit HIV leben.

Ein echter Lebensretter – SPAR

Viele HIV-positive Frauen können IVF-Behandlungen und gestationsbedingte Leihmutterschaft wählen, um ihren Traum von Elternschaft zu verwirklichen. Für HIV-positive Männer gab es jedoch bisher weit weniger Möglichkeiten. Dank der Entwicklung assistierter reproduktiver Technologien wurde schließlich ein Weg geschaffen, als Mann erfolgreich ein Kind zu empfangen: SPAR.

Wenn Sie sich in der Situation befinden, dass Sie aufgrund Ihres HIV-Status bisher nicht in der Lage waren, ein Kind zu zeugen, ist SPAR definitiv eine Top-Lösung für Sie. Wenn Sie am SPAR-Programm von WCOB teilnehmen möchten, füllen Sie einfach das unten stehende kurze Formular aus.

SPAR ― das spezielle Programm zur assistierten Reproduktion

― bietet HIV-positiven Männern die lebensverändernde Möglichkeit, auf sichere Weise Elternschaft durch Leihmutterschaft zu erleben. Dieser Vorgang besteht aus 4 entscheidenden Phasen:
1
Vorgespräch und medizinische Beurteilung
Bevor Sie sich für ein SPAR-Programm bewerben, führen die medizinischen Experten des WCOB eine erste Untersuchung durch, um Ihren aktuellen Gesundheitszustand, die Wirksamkeit der antiretroviralen Therapie und mögliche sexuell übertragbare Krankheiten (STD) zu ermitteln. In dieser Phase stellt unser Team auch sicher, dass der HIV-positive Elternteil emotional und körperlich bereit ist, mit den weiteren Schritten des SPAR-Prozesses fortzufahren.
2
Sammlung von Samenproben
Die Probe eines HIV-positiven Mannes wird entnommen und zur gründlichen Untersuchung ins Labor gebracht.
3
Spermawaschen
Dieses Verfahren ist revolutionär, da es die Befruchtungsfähigkeit der Spermien verbessert. Der Kern des Spermienwaschverfahrens besteht darin, es von der Samenflüssigkeit zu trennen und HIV-tragendes Material aus dem Samen zu extrahieren.
4
PCR-Test
Bevor männliches Sperma für eine assistierte Reproduktionsbehandlung verwendet wird, muss unbedingt sichergestellt werden, dass sich im Sperma kein HIV-Virus mehr befindet. Dies geschieht mithilfe eines PCR-HIV-Tests und wenn das Ergebnis negativ ist, ist die Probe zur weiteren Verwendung bereit.
1
Vorgespräch und medizinische Beurteilung
Bevor Sie sich für ein SPAR-Programm bewerben, führen die medizinischen Experten des WCOB eine erste Untersuchung durch, um Ihren aktuellen Gesundheitszustand, die Wirksamkeit der antiretroviralen Therapie und mögliche sexuell übertragbare Krankheiten (STD) zu ermitteln. In dieser Phase stellt unser Team auch sicher, dass der HIV-positive Elternteil emotional und körperlich bereit ist, mit den weiteren Schritten des SPAR-Prozesses fortzufahren.
2
Sammlung von Samenproben
Die Probe eines HIV-positiven Mannes wird entnommen und zur gründlichen Untersuchung ins Labor gebracht.
3
Spermawaschen
Dieses Verfahren ist revolutionär, da es die Befruchtungsfähigkeit der Spermien verbessert. Der Kern des Spermienwaschverfahrens besteht darin, es von der Samenflüssigkeit zu trennen und HIV-tragendes Material aus dem Samen zu extrahieren.
4
PCR-Test
Bevor männliches Sperma für eine assistierte Reproduktionsbehandlung verwendet wird, muss unbedingt sichergestellt werden, dass sich im Sperma kein HIV-Virus mehr befindet. Dies geschieht mithilfe eines PCR-HIV-Tests und wenn das Ergebnis negativ ist, ist die Probe zur weiteren Verwendung bereit.
SPAR ― the special program of assisted reproduction

Das World Center of Baby begleitet Sie auf dem gesamten Weg

Vor 25 Jahren war es undenkbar, dass männliche Unfruchtbarkeit effektiv behandelt werden könnte, insbesondere bei Männern, die mit dem HIV-Virus kämpfen. Heutzutage sieht die Realität dank der Welt assistierter reproduktiver Technologien ganz anders aus.

Das World Center of Baby ist stolz darauf, alle HIV-positiven Wunscheltern bei der Verwirklichung ihres Traums von glücklicher Elternschaft zu unterstützen. Damit wir Ihnen bestmöglich helfen können, bitten wir Sie, bitte einen kleinen Fragebogen auszufüllen. Erzählen Sie uns Ihre Geschichte, und wir versprechen, Ihnen eine individuelle Lösung anzubieten, die perfekt zu Ihnen passt.

icon icon icon

Beginnen Sie Ihre Reise zur Familie Ihrer Träume

Dieses Formular hilft uns, Ihre persönliche Geschichte besser zu verstehen und ein individuelles Programm zu erstellen, das Ihren Bedürfnissen entspricht.
Kontaktinformation
Name
icon
Fehler
Telefon
✓ Gültig Fehler
Fehler
E-Mail
icon
Fehler
Nachricht
icon
Fehler
Mit dem Absenden dieses Formulars erteilen Sie uns die Erlaubnis, Ihre persönlichen Informationen zu überprüfen und stimmen unseren Nutzungsbedingungen zu
Anforderungen
Schritt 2 von 3
Wie ist es am besten, Kontakt mit Ihnen aufzunehmen
Fehler
Welche Dienstleistungen denken Sie, dass Sie benötigen könnten?
Fehler
When would you like to begin your journey?
Fehler
Leihmutterschaftsziel
Fehler
Geplantes Budget
Fehler
Finanzierung
Fehler
Persönliche Informationen
Schritt 3 von 3
Geschlechtsidentität
Fehler
Haben Sie einen Partner/Ehepartner, der diese Reise mit Ihnen durchmacht?
Fehler
Welchen Pass haben Sie?
Fehler
Which passport does your partner hold? (if applicable)
Fehler
Wie haben Sie von World Center of Baby erfahren?
Fehler
Kontaktinformation
icon
Unsere Arbeitszeiten
Mo-Do: 9:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 9:00 - 17:00 Uhr
icon
Wir arbeiten hier
Victory House, 205, Erzbischof, Arch. Makarios III Avenue, Limassol 3030, Zypern
;